Anna von Trott

Anna von Trott

Atem- und Leibtherapeutin, Coach, Psychotherapie (HPG)

Praxis: Schule für Personale – Initiatische Therapie nach K. G. Dürckheim, Körperpsychotherapie (EABP/DGK), Psychotherapeutische Praxis (HPG), Traumatherapie-SE® (P. Levine);
Schule für Personale – Initiatische Therapie
Anna v. Trott
Trautenwolfstr. 6
80802 München
Tel./Fax (089) 308 47 65
von-trott@leib-atem-stimme.de
www.leib-atem-stimme.de
Ausbildung: Ausbildung in tiefenpsychologisch ( C. G. Jung, V. Kast u. a.) fundierter Personaler – Initiatischer Therapie: Arbeit mit LEIB, ATEM, PSYCHE, TRAUM, STIMME, ARBEIT AM TONFELD, MEDITATION und SOMATIC EXPERIENCE® – Traumatherapie.
Fortbildung in Systemischer Strukturaufstellung, Voice Dialogue, Integratives Coaching, Fußreflexzonenmassage
(H. Marquart).
Seit 1985 Praxis mit Einzel- und Gruppenarbeit. 
Seit 1988 Ausbildungsleiterin.
Arbeitsweise: Wollen Sie sich selbst neu begegnen, wahrnehmen, spüren? Wollen Sie Berührtsein und Bewegung, wo Stillstand scheint? Suchen Sie Entwicklung, Stärkung von Verhindertem, Befreiung aus Gehaltensein?
Die LEIBARBEIT, Körper-, Atempsychotherapie will Spür-Bewusstsein für die eigene Verfasstheit wecken und an verborgene Quellen wieder anschließen.
In der ARBEIT AM TONFELD wird die innere Bewegung über die Hände, am Material Tonerde, nach Außen Gestalt.
Die STIMMARBEIT bringt die einzelnen Leibräume zum Schwingen und Klingen; Worte und Texte werden leibhaftig erfahrbar. Die Arbeit mit der PSYCHE, TRAUM, Systemischer Strukturaufstellung u. a. lässt Aktuelles aber Unbewusstes erfahrbar, spürbar, bewusst werden. So entstehen Lösungen, Antworten, Neuordnungen.
Angebot EINZELSTUNDEN mit Körper- und Atemarbeit, Gespräch, Aufstellungsarbeit, Arbeit am Tonfeld (Tonerde), Traumatherapie und Traumarbeit.

GRUPPENSTUNDEN und WOCHENENDSEMINARE mit Leib – Atem – Stimme (Ton, Wort, Texte), Traumarbeit, Systemische Strukturaufstellung, Meditation.

Fortbildung und Ausbildung
Die Schule für Personale-Initiatische Therapie bietet auf tiefenpsychologischen und spirituellem Hintergrund eine Fortbildung an in Leib – und Atemtherapie, Arbeit mit der Psyche, d.h. auch Traum, Arbeit mit der Stimme und Meditation.

Die Fort – und Weiterbildung findet während eines Jahres mit 8 Wochenendseminaren und etwa 18 Einzelstunden statt. Sie kann der Vertiefung und Erneuerung in der beruflichen Arbeit dienen und/oder ein Weitergehen auf dem Weg der eigenen Persönlichkeitsentwicklung sein.
Die Fortbildung kann zu einer Ausbildung, mit einem Zertifikat der Schule, verlängert werden oder mit dem Wechsel zu einer Schule, die im Rahmen der AFA – Berlin arbeitet mit dem dort nach bestandener Abschlussprüfung verliehenen Zertifikat des Verbandes.
Zielgruppe: Therapeutische, psychologische, pädagogische, soziale Berufe oder Menschen auf der Suche nach neuem Lebensinhalt.
Ort: MünchenPersönlichkeitsentwicklung

1-, 2- oder 3-jährige Teilnahme an Wochenendkursen und Einzelstunden mit den Medien der Personalen – Initiatischen Therapie ( Dürckheim, Graubner) kann als Weg zur PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG gewählt werden. Ebenso kann es WEITERBILDUNG im jetzigen Beruf sein oder die AUSBILDUNG in P.-I. Therapie: Leib- und Atemtherapie, Arbeit mit Psyche und Traum, Tiefenpsychologie (C. G. Jung, E. Neumann, V. Kast u. a.), Stimmarbeit, Meditation. 
Dauer: Ein, zwei oder drei Jahre 
(pro Jahr acht 3-tägige Seminare u. Einzelstunden) 
Ort: München